1. Anfang Oktkober streikten die Pflegekräfte der Schildautalkliniken in Seesen (Landkreis Goslar) erneut dafür, dass für alle 870 Klinikmitarbeiter*nnen der Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes gilt. Der private Klinik-Betreiber Asklepios lehnt das ab und versucht sogar, die Beschäftigten einzuschüchtern. Sahra Wagenknecht und Pia Zimmermann solidarisieren sich mit dem Kampf der Beschäftigten.

    Weiterlesen

  2. Die Auswirkungen des Pflegenotstands nehmen mittlerweile gesundheitsgefährdende Ausmaße an – für Beschäftigte ebenso wie für Menschen mit Pflegebedarf. Den Streik der Pflegefachkräfte bei den Asklepios-Kliniken in Seesen kann man unter diesen Vorzeichen nur noch als Notwehr bezeichnen.

    Weiterlesen

  3. Protest gegen Pflegenotstand vor dem AK. St.Georg protestieren. In dieser Zeit der erwachenden und sprießenden Natur kommt der Wunsch verstärkter: Nun muß sich alles, alles wenden. Wir wünschen uns ausreichendes Personal mit einer entsprechenden, wertschätzenden Entlohnung.

    Weiterlesen

  4. Die Nelkenverteilung als auch Informationsblätter über den Pflegenotstand in Krankenhäusern lief in Hamburg vor mehreren Krankenhäusern. Wir waren mit einigen Genoss*innen und einer Dauersymphatisantin vor dem Asklepios Krankenhaus in Hamburg-Wandsbek aktiv.

    Weiterlesen

Ergreif Partei für soziale Gerechtigkeit!

Mach bei der LINKEN mit – werde Botschafterin oder Botschafter für soziale Gerechtigkeit und gegen den Rechtsruck in unserem Land.