Pflegende Angehörige in der Corona-Krise

Female, affectionate, age, aged, aging, assist, assistance, background, beautiful, beauty, care, dandelion, day, elder, elderly, family, finger, fingers, floral, flower, grandmother, green, hand, hands, help, helping, hold, holding, human, love, old, outside, park, relationship, senior, senior adult, sharing, spring, summer, togetherness, two, woman, women, young

Das geht einer Studie der Universität Bremen für die Krankenkasse DAK-Gesundheit hervor (Download). Pflegende Angehörige waren zum Teil bereits vor Corona so überfordert, dass nicht klar war, ob sie die Pflege weiter leisten können.

Pia Zimmermann, pflegepolitische Sprecherin der Linksfraktion, kritisiert, dass die pflegenden Angehörigen auch jetzt, mitten in der Pandemie, von der Bundesregierung allein gelassen werden: "Pflege durch Angehörige ist eine private Hilfeleistung, aber sie darf nicht zum privaten Problem werden. Ihre Unterstützung ist eine gesellschaftliche Aufgabe, bei der die Bundesregierung nicht erst in der Pandemie versagt." Der Sozialverband VdK wünscht sich mehr Wertschätzung für die etwa 2,5 Millionen Menschen in der häusliche Pflege, die der „größte Pflegedienst“ des Landes seien. 

Zurück zur Übersicht