Linke Sachsen-Anhalt kämpft weiter gegen Krankenhausschließung in Havelberg

Der Vorsitzende der Bundestagsfraktion Dietmar Bartsch war gestern im Rahmen eines 'Tages des Gesundheitswesens' in Sachsen-Anhalt auch nach Havelberg in den Norden des Landes gekommen. Gemeinsam mit MdB Matthias Höhn, dem Landesvorsitzenden Stefan Gebhardt, den Kommunalpolitikern #KatrinKunert und Herbert Luksch diskutierten wir mit dem Betriebsrat des Havelberger Klinikums Optionen für die Fortführung der stationären medizinischen Grundversorgung in der Domstadt. Der Havelberger Bürgermeister stieß etwas später zu der Beratung dazu, brachte aber Signale von konstruktiven Gesprächen mit einem potentiellen Bewerber mit. Die insgesamt 53 Mitarbeiter*innen kämpfen seit nunmehr 16 Wochen für den Erhalt des Krankenhauses und erfahren enorme Solidarität in der Region.

Zurück zur Übersicht